Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht

Die Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz und der Stiftungsprofessur für Öffentliches Recht und Informationsrecht, insbesondere Datenschutzrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie beleuchten aktuelle Fragen wie Grundsatzprobleme des Informationsrechts und des Rechts der öffentlichen Sicherheit. Die Perspektiven von Praxis, Wissenschaft und Politik finden dabei gleichermaßen Beachtung.

Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung der Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht am Donnerstag, den 16. November 2017

Für weitere Informationen, auch im Hinblick auf nachfolgende Veranstaltungen im Rahmen der Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht, können Sie sich über unsere Mailingliste anmelden.

Mainzer Vorträge Sicherheits- und Informationsrecht

Am Mittwoch, den 22. Januar 2020 um 18:00 Uhr
referiert Herr Dr. Stefan Brink
(Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg)

zum Thema
Die „Aufhebung“ der informationellen Selbstbestimmung –  Vom deutschen zum europäischen Datenschutz
Die Einladung zu der Veranstaltung finden Sie hier